Christian-Groh-Haus

Christian-Groh-Haus

Im Christian-Groh-Haus der Gemeinnützige Zuhause GmbH leben 28 Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen zwischen 25 und 70 Jahren.

Das Haus liegt im neuen Ortskern des schönen Taunusortes Schlangenbad-Georgenborn in unmittelbarer Nähe von Wiesbaden. Die BewohnerInnen des Christian-Groh-Hauses leben in zwei Wohngruppen, die in zwei zusammenhängenden Häusern untergebracht sind. In diesen familiären Gruppen leben jeweils 14 BewohnerInnen.

Die gemütlichen Einzelzimmer können nach individuellen Wünschen gestaltet werden und sind mit einer Rufanlage, einem Telefon- und TV-Anschluss, auf Wunsch mit Internet-Anschluss sowie zum Teil mit Nasszellen ausgestattet. 

Im gesamten Christian-Groh-Haus findet eine 24-Stunden-Betreuung statt. Diese übernehmen qualifizierte MitarbeiterInnen, die entweder in pädagogischen und/oder pflegerischen Berufen ausgebildet sind.

Die BewohnerInnen arbeiten in verschiedenen Werkstätten für behinderte Menschen. Andere sind bereits im Ruhestand oder haben auf Grund der Schwere ihrer Behinderung nicht die Möglichkeit, berufstätig zu sein. Diese besuchen den Tagesbereich im benachbarten Neubau in der Zeit von 8 bis 14 Uhr von Montag bis Freitag.

Die ärztliche Versorgung wird durch eine engagierte Hausärztin und verschiedene Fachärzte  sichergestellt. Externe Fachkräfte wie Ergo-, Logo- und Physiotherapeuten unterstützen die Förderplanung der Wohngruppen je nach individuellem Hilfebedarf der BewohnerInnen.

Das Christian-Groh-Haus ist eine Wohneinrichtung der Eingliederungshilfe. Die Finanzierung erfolgt auf Antragstellung durch den Landeswohlfahrtsverband Hessen.

Kontakt:

Zuhause - Christian-Groh-Haus
Bereichsleiterin Regina Hacke
Erlenhag 8
65388 Schlangenbad-Georgenborn
Telefon: 06129 / 4030
Fax: 06129 / 58 206
E-Mail: regina.hacke@ifb-stiftung.de